Überblick



Der Ausbildungsberuf Industriekaufmann/Industriekauffrau

Der Ausbildungsberuf Industriekaufmann/Industriekauffrau ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung zugeordnet. Die Ausbildungszeit beträgt i. d. R. drei Jahre, sie kann jedoch auf 2,5 bzw. 2 Jahre verkürzt werden, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen. Die Schüler mit dreijähriger Ausbildungszeit besuchen die Jahrgangsstufen 10-12. Schüler mit zwei und zweieinhalbjähriger Ausbildungszeit beginnen in Jahrgangsstufe zehn und beenden die individuelle Ausbildung dementsprechend früher.


Beginnend ab der 10. Jahrgangsstufe erwerben die Schüler und Schülerinnen die erforderlichen Handlungskompetenzen für ihre beruflichen Aufgaben und Tätigkeiten. Theoretische Grundlagen und Erkenntnisse werden handlungs- und praxisorientiert vermittelt und sollen die Auszubildenden zum beruflichen Handeln befähigen. Neben der Fachkompetenz werden auch die Methoden- und Sozialkompetenz der Schüler gefördert.

Klassenzimmer und Fachräume für den Ausbildungsberuf
An der Berufsschule Illertissen sind alle Klassenzimmer mit Computer, Beamer und Presenter ausgerüstet. Außerdem steht jedem Schüler in einem der drei EDV-Räume ein eigener Arbeitsplatz zur Verfügung. Industriekaufleute nutzen die EDV-Räume im Wesentlichen für Recherchen, Projekte und Präsentationszwecke.


  • Ein Überblick über die Stundentafeln der einzelnen Jahrgangsstufen 10-12 und eine Übersicht über die Mindestanzahl der Schulaufgaben pro Fach und Schuljahr folgt hier:

  • Infos zum Thema Ausbildungsprüfungen gibt es hier:

  • Termine für die nächsten Ausbildungsprüfungen:

News