Überblick

Der Ausbildungsberuf Industriemechaniker/Industriemechanikerin


Berufsbeschreibung:
Industriemechaniker/Industriemechanikerinnen sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen eingesetzt. Sie sind tätig in der Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen.
Typische Einsatzgebiete sind Instandhaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik und Feingerätebau.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.
Als Partner im dualen Ausbildungssystem übernimmt dabei die Berufsschule die Vermittlung der erforderlichen Theorieanteile für einen erfolgreichen Berufsabschluss.
Diese werden im Berufsschulunterricht praxisorientiert vermittelt.

Der Unterricht findet für alle Ausbildungsjahre im Einzeltagesunterricht an unserer Berufsschule statt.

Abschluss:
Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer.


  • Ein Überblick über die Stundentafeln der einzelnen Jahrgangsstufen 10-12 und eine Übersicht über die Mindestanzahl der Schulaufgaben pro Fach und Schuljahr folgt hier:

  • Infos zum Thema Ausbildungsprüfungen gibt es hier:











News